StartseiteHome » Skill-Management

Vermeiden Sie Überlastung und Überforderung

und machen Sie Ihre Mitarbeiter fit für die Zukunft!

Ressourcenmanagement, Kapazitätsplanung, Skillmanagement

Verfügen Ihre Mitarbeiter über die richtigen Skills?

Noch nie haben sich die Anforderungen an die Skills der Mitarbeiter so schnell gewandelt. Zwei Drittel der Schüler werden nach ihrem Abschluss in Berufen arbeiten, die es aktuell noch gar nicht gibt. Nur: Welche Skills werden in zehn Jahren gefragt sein?

Bei der Zusammenarbeit in verteilten Teams, die nicht mehr starr einem Standort angehören, wird es künftig darum gehen, den Überblick zu behalten, um Ihre Vorhaben mit ausreichend Mitarbeitern mit den geforderten Skills zu besetzen. Daher erweitert Can Do die Ressourcenplanung um eine wesentliche Dimension: Skills. Die Software berücksichtigt, ob bestimmte Mitarbeiter noch über freie Kapazitäten verfügen und prüft gleichzeitig, ob es zur Erledigung bestimmter Aufgaben ausreichend Mitarbeiter mit den erforderlichen Fähigkeiten (Skills) gibt. Diese beiden Aspekte werden automatisch miteinander verknüpft und zeigen Ihnen exakt die Mitarbeiter an, die sowohl verfügbar als auch befähigt sind, ein entsprechendes Vorhaben durchzuführen. Denn allein die Zugehörigkeit zu einem Team sagt noch nichts über die Eignung für spezielle Aufgaben innerhalb eines Projekts aus.

Mit ungenauen Daten genau planen – ein Widerspruch?

Auch im Bereich des skillbasierten Ressourcenmanagements können Projektleiter, Projektmanager und Ressourcenmanager mit realistischen – also ungenauen – Daten und Werten arbeiten. Die Software zeigt Risiken für mögliche Überlastungen oder sonstige planerische Risiken in Echtzeit an und gibt entsprechende Warnungen aus. Durch die Kombination von Skills und Verfügbarkeiten können Sie die geeigneten Fachkräfte für Ihre Vorhaben finden und diese per Mausklick zuweisen.

Ihre Mitarbeiter dürfen mitreden!

Angelegt und verwaltet werden die Skills in einer Skill-Bibliothek. Sie können Ihren Mitarbeitern im Zuge der Mitarbeiterbindung bei der Priorisierung ihrer Skills ein Mitspracherecht einräumen, so dass sie angeben, welche Themen sie besonders gut beherrschen, gerne tun oder wo ihre Interessenschwerpunkte liegen. Weiterbildung sollte sich an den persönlichen Interessen der Mitarbeiter orientieren – und an der strategischen Entwicklung des Unternehmens. Sie müssen entscheiden, wie sie die Lücke zwischen aktuell vorhandenen Skills und dem benötigten Können der Zukunft füllen werden.

Mit dem Skill-Management von Can Do werden ebenfalls große Bereiche des klassischen Kompetenzmanagements abgedeckt wie beispielsweise die Pflege der Skill-Bibliothek, die Karriereplanung, das Skill-Scoring und die Verknüpfung von Skills mit Skill-Profilen für Stellenanzeigen.

Sie möchten mehr über das skillbasierte Ressourcenmanagement von Can Do erfahren?

email hidden; JavaScript is required